Herren I - S.V. Blau-Weiss Wiehre Freiburg

Beide Mannschaften traten  mit ihrer jeweiligen Bestbesetzung an.
Nach unseren letzten, gezeigten Leistungen gegen starke Gegner, konnten wir guter Hoffnung in dieses Spiel gehen.
Es fing auch ganz vielversprechend an, aus den Doppeln kamen wir mit einer 2:1 Führung.
Danach wurden wir dann aber in zügigster Art und Weise auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, im vorderen Paarkreuz gingen wir leer aus 0:4, in der "Mitte" konnten Merklin und Heizmann jeweils gegen Reischmann punkten, und unterlagen jeweils Himmelsbach 2:2, ein Punkt steuerte N.Schubarth von "Hinten" auf unser Konto bei, damit stand nach fast 3,5 Stunden Spielzeit das Endergebnis von 5:9 fest.
Wir hatten uns mehr ausgerechnet in diesem Spiel, aber an diesem Abend hatten wir nicht wirklich eine Chance.
Das Spiel glich einem Deja vu zur Vorrunde (der Kai hat es gewusst "Keine Sterne in Athen,.... und keine Punkte für Bahlingen, übrigens, die Ebstein Katja hat gelogen, und der Horn Gildo auch!) Somit bleibt es weiterhin spannend um die Plätze 8 und 9, letztendlich geht es um den Relegationsplatz, eine bessere Platzierung ist nicht mehr drin diese Runde.
Im direkten Vergleich gegen Endingen am 14.3, 20.00 Uhr (Montag!!!), könnten wir mit einem Sieg den Relegationsplatz wohl so gut wie sichern, allerdings wird dort ein anderes Auftreten (als gegen Blau-Weiss) unsererseits notwendig sein, um dieses entscheidende Match erfolgreich zu gestalten.
Unser Dank für die Unterstützung am heutigen Spieltag geht an Susi, Roland, Matthias und Lothar (NICO, du hast nicht viel verpasst.) Zu Hause sind wir mit dieser Saison 15/16 durch, was bestimmt auch dem Hallenboden zu Gute kommt, es stehen noch 4! Auswärtsspiele an, welche wir anständig zu Ende bringen wollen.
Wir beginnen damit, am nächsten Samstag 20.00 Uhr in Denzlingen.

F.Gutmann

Für diesen Eintrag sind weitere Kommentare gesperrt