TV Denzlingen II - Herren I

Wie schon zur Vorrunde, fällt der Spielbericht Denzlingen, auch zur Rückrunde sehr kurz aus.
Es gibt Gegner, welche einem nicht liegen, oder schlichtweg eine Klasse stärker sind, Denzlingen ist so ein Gegner.
Zur Hinrunde hieß es am Ende 2:9 aus unserer Sicht, jetzt kassierten wir eine 9:0 Klatsche.
Das ein oder andere Spiel hätten wir mit etwas mehr Glück eventuell auf unser Habenkonto verbuchen können, aber die entscheidenden Bälle gingen dann doch jedesmal nach Denzlingen.
Beim Stand von 0:8 führte unser Nico Schubarth bereits 2:0 in Sätzen, sein Bruder Kai spielte gleichzeitig gegen die Denzlinger Nr.1.
Beflügelt durch seines Bruders Führung und unserer gnadenlos aufpeitschenden Unterstützung bezwang Kai seinen Gegner, leider unterlag Nico noch knapp mit 2:3, hätte unsere Nr. 5 das Spiel gewonnen, wäre das 8:8 greifbar gewesen. Nico, Nico, Nico..
Spass beiseite, das 0:9 geht in Ordnung und wir können damit umgehen.
Einer hat sich an diesem Abend doch noch gefreut, Peppino, Spielbeginn
18.00 Uhr in Denzlingen, um 20.20 Uhr bei gedecktem Tisch im Vis a Vis, rekordverdächtig!
Die Spieltaganalyse übernimmt K.Schubarth in heimischen Bischoffinger Gefilden, wie immer von 10.00 - 13.00 Uhr, anschließend findet das Sondertraining fürs Montagspiel statt (Nico macht eine Stunde länger und wäscht die Trikots).
"Nur 48 Stunden" später gehts weiter, 20.15 Uhr in Endingen, worum es da geht ist weitreichend bekannt.
(unserem kleinen Maskottchen NICO würden wir eine Entschuldigung für den Kiga-Dienstag schreiben)

F.Gutmann

Für diesen Eintrag sind weitere Kommentare gesperrt