TV Herbolzheim I - Herren I

Die verschwitzten Trikots vom Suggentalspiel waren noch nicht getrocknet, da standen wir auch schon wieder in Herbolzheim an der Platte (Wohl dem der zwei Trikots oder einen Trockner hat, der Doppelpartner dankts dir auch!).
In diesem Spiel ging es um rein gar nichts mehr, wir nehmen sicher an der Relegation teil und Herbolzheim stand bereits als Meister fest.
Somit konnten beide Mannschaften befreit aufspielen, die Herbolzheimer nahmen dies in den Doppeln schon sehr ernst und befreiten sich uns gegenüber völlig humorlos und in zügigster Art und Weise, 3-0 Herbolzheim.
Sollte das wieder so ein Debakel werden wie gegen Suggental? (da dauerte das Essen nach dem Spiel länger, als das Spiel selbst) Heute hatten die Gastgeber die Rechnung ohne K.Schubarth gemacht, er erspielte einen Punkt auf unser Habenkonto, 3-1 Herbolzheim, dann kam lange nichts mehr, und dann kam Michel, bravourös und etwas überraschend schlug er seinen Kontrahenten Weber mit 3-2.
Das bedeutete zu diesem Zeitpunkt 2-6 Rückstand. Im vorderen Paarkreuz konnten wir nochmal auf 3-8 verkürzen, dann machten die Herbolzheimer Schluss mit Lustig und den Sack zu, 9-3 Niederlage.
Die Mannschaftsleistung gegen Herbolzheim war um einiges besser als Stunden zuvor gegen Suggental, das lässt hoffen für die Relegation, der Gegner dort wird auf jeden Fall ein guter, alter Bekannter sein, so oder so!
Nach dem Spiel folgten wir der Einladung des Gastgebers, in der Halle war für unser leibliches Wohl bestens gesorgt (was uns aber nicht bremsen konnte auf dem Heimweg bei Peppino vorbeizuschauen)
Danke Herbolzheim, Glückwunsch zur Meisterschaft und alles Gute für die Bezirksklasse!
Kleines Fazit am Ende der Runde: Wie gewünscht gehe ich auf die einzelnen Bilanzen nicht ein.
Mit 5-31 Punkten, Drittletzter, das kommt bestimmt nicht oft vor, damit Relegation und die nehmen wir auch mit.
Zum Schluss möchte ich mich bei allen Zuschauern, die uns immer tatkräftig unterstützt haben bedanken, ein besonderer Dank geht natürlich und vor allen Dingen an unser Maskottchen NICO (dich hätten wir gerne bei der Relegation dabei, wenn Papa keine Zeit hat holen wir dich ab) Ein weiterer und letzter Dank geht an die Spieler der 2.Mannschaft, F.Schubarth, R.Adler, F.Oehler und Männix Kai, wie man lesen kann haben wir sie fast alle gehabt, im Namen der "Ersten" DANKE!!!
Das wars von mir, auf ein Letztes- in Kollnau.

F.Gutmann

Für diesen Eintrag sind weitere Kommentare gesperrt