TTC Nimburg II - Herren I

Zu unserem ersten Spiel dieser Rückrunde zog es uns zu den Sportkameraden nach Nimburg. Dem ein oder anderen war der Veranstaltungsort des Dreikönigturnieres noch in (mehr oder weniger) guter Erinnerung. Bahlingen trat komplett an, Nimburg musste auf einen Ersatz zurückgreifen. Dieter Hügle aus der Dritten stärkte den Gastgebern den Rücken. Der gute rote Fusel wurde schon sehnlichst erwartet und genossen und so startete man frohen Mutes in die Eingansgdoppel.
Fans waren leider keine angereist. Zumindest nicht auf unserer Seite. Aber das sollte dem Spiel keinen Abbruch tun. Durch die 3:9 Klatsche der Vorrunde waren wir darauf eingestellt, dass wir uns ein wenig anstrengen mussten und es nicht leicht werden würde. Um es vorweg zu nehmen, alle drei Doppel endeten im fünften Satz. Allerdings zwei davon für den Gast. Insgesamt gab es an diesem Abend 7(!) Fünfsatzspiele. Eine enge Kiste sollte es werden.
Nachdem Fabian gegen die Mauer Schneider unterlag, konnten Heizmann (mit Urschrei am Ende des Spieles), Zimmermann und Schubarth Tom punkten. 4:3 Führung. Oehler unterlag gegen Rinklin und Schubarth Volker konnte gegen den Ersatzmann Hügle seinen ersten Punkt in dieser Saison einfahren. Glückwunsch! Mögen viele weitere folgen! ;-)
Heizmann unterlag ebenso gegen Schneider (die Mauer) und Schubarth Fabian konnte sich in seinem zweiten Durchgang gegen Meyer durchsetzen. Rückstand 5:6. Danach folgten im Mittleren und hinteren Paarkreuz drei Niederlagen in Folge. Lediglich Oehler vermochte sich noch gegen den Ersatz durchzusetzen. Zwischenzeitlich stand es 7:8. Sollte wenigstens ein Punkt drin sein?
Leider nein. Denn das Schlussdoppel Schneider/Mick gegen Schubarth V./F. ging in vier Sätzen an Nimburg. Somit endete die Partie nach knapp drei Stunden mit einem unglücklichen, aber dennoch hart erkämpften 7:9.
An diesem Abend hat jeder Bahlinger ein Spiel gewonnen und eins verloren. Betrachtet man die vielen knappen Ergebnisse, hätte es auch anders laufen können. Aber nun gut. Alles in allem kein so schlechter Start in die Rückrunde.
Die nächste Begegnung findet an einem Dienstag, den 30.01. zur esten Sendezeit bei SV BW Wiehre statt.
Bericht: Frank Oehler

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren