TTC Suggental 3 - Herren I

Sonntag, 10.30Uhr, normalerweise sitzen wir um diese Uhrzeit auf harten Holzbänken, singen geistliche Lieder und lauschen den Worten des Mannes (oder der Frau) im schwarzen Gewand. An diesem Sonntag jedoch, tauschten wir das Gesangbuch gegen den Tischtennisschläger und machten uns auf den Weg ins idyllische Suggental. Mit unserer "ersten Sechs" trafen wir pünktlich um 9.45Uhr im Silberberghaus ein. (zur gleichen Zeit wurden unsere Holzbankplätze auf dem Schwarzmarkt abgegriffen).

Zum Spiel: Aus den Doppeln konnten wir uns eine 2-1 Führung erspielen, unser D2, Stefan und Michel mußten sich Böhm/Ruff in 5 Sätzen geschlagen geben, wobei Kai und Simon, wie auch Nico und Fritz ihre Doppel nach Hause zitterten. Ein 1-2, oder gar 0-3 war durchaus im Bereich des Möglichen. Danach folgten allerdings 5 Bahlinger Einzelsiege, 7-1 Führung. Jetzt unterlag de´ Michel nach hartem Kampf dem Nachwuchsspieler Florian Streifeneder (12 Jahre), Zwischenstand 7-2. Im zweiten Durchgang machte unser vorderes Paarkreuz dann alles klar und sorgte für den 9-2 Auswärtssieg. Wie schon gegen Reute, fiel das Ergebnis etwas zu hoch aus, trotzdem zwei Spiele, zwei Siege, mehr geht nicht.

Das Spiel endete um 13.00Uhr, danach duschen, umziehen, gegen 13.30Uhr war dann auch schon die Tafel, im Außenbereich der Halle, bei herrlich schweisstreibendem Sonnenschein, für Gastgeber und Gast gerichtet und eingedeckt. Lasagne, diverse Kaltgetränke und zum Dessert Tiramisu wurden gereicht. Ein ganz herzliches Dankeschön unserer Mannschaft an Familie Kern und das Suggentäler Team für Speiss und Trank! Wir drücken die Daumen zur baldigen Fertigstellung des Vereinsheims!!!

Das nächste Punktspiel ist gleichzeitig das erste Heimspiel dieser Saison, 05.10, 20.15 Uhr, Emmendingen kommt - und NICO auch.

F.Gutmann

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren