Herren I - TV Denzlingen IV

Stefan, anfangs der Woche mit einer Zahn-OP, Komplikationen, und ein weiterer Eingriff am Spieltag selbst, machten seinen Einsatz unmöglich,- Ausfall Ummenhofer. Fritz legte sich Mitte der Woche eine satte Grippe zu, die Fiebermesslatte lag bei 40,2, sein Einsatz gegen Denzlingen ebenfalls unmöglich, Ausfall Gutmann. Auch Nico mit grippalem Infekt, konnte jedoch spielen. Das positivste an diesem Spieltag: Simon Merklin ist zurück! Allerdings befand er sich um 16.30Uhr noch in Frankfurt, wir sind mittlerweile "geprüft" in diesen Dingen, Lutz schaffte das vor wenigen Wochen um 16.00Uhr von Madrid aus, dann ist Frankfurt ein Spaziergang, Simon traf abgehetzt, aber pünktlich ein. Kurzum, die besten Voraussetzungen für ein entspanntes, erfolgreiches Spiel! Roland Adler und Kai Männer sprangen für Stefan und Fritz ein. Die Gäste aus Denzlingen traf es personell ähnlich, sie mußten auf 3 Mann Ersatz zurückgreifen. Zum Spiel: Michael/Roland (D1), wie auch Kai/Simon (D2), hatten wenig Mühe mit ihren Doppeln 2:0. Nico/Kai M. mußten sich im "Fünften" geschlagen geben 2:1. Der Live-Ticker ins Krankenlager funktionierte, der "Emmendinger" wurde bei heißem Tee, der "Wuhrmättler"
bei gekühlten Backen informiert. Jetzt dauerte es verdächtig lange bis der nächste Zwischenstand getickert wurde, 2:3 "Vorne" beide verloren, das Fieber stieg wieder an, die Backe wurde dicker! Was machen die Jungs denn da? Nico glich aus, 3:3, Michel unterlag Jahnke deutlich, 3:4. Es wurde Zeit für unsere "Ersatzleute", Roland und Kai Männer gewannen ihre Spiele im ersten Durchgang sehr deutlich, wieder Führung 5:4. Abermals gingen "Vorne" beide Punkte an die Gäste, was einen 5:6 Rückstand bedeutete. Zu diesem Zeitpunkt war die Fieberkurve in Emmendingen beträchtlich angestiegen, in den Wuhrmatten gingen dem Backenhörnchen die Eiswürfel zum Kühlen zur Neige, es gibt wohl nichts Schlimmeres, als auf die Spielstände zu warten und selbst nicht eingreifen zu können.
Also weiter bei 5:6, nun war die "Mitte" dran, Nico mit Sieg über Jahnke, Michel ebenso erfolgreich über Day. Der Ticker tickte, die Führung wechselte wieder. 7:6. Roland und Kai machten danach den Deckel drauf und sorgten für den 9-6 Heimsieg, gerade nochmal davongekommen, Fieber gesenkt und Backe entspannt. Stefan und ich bedanken uns bei Roland und Kai Männer (von mir ein K20), welche zusammen mit Nico Schubarth maßgeblich für diesen Sieg verantwortlich waren. Wir bleiben somit weiterhin auf Rang 2. Nächstes Wochenende ist spielfrei. Die närrischen Tage stehen vor der Tür, wir wünschen allen aktiven und passiven Narren eine glückselige und vor allen Dingen friedliche Fasnet!

Für uns geht es am 08.03. mit einem Auswärtsspiel weiter, wir sind zu Gast in Vörstetten.

Fritz Gutmann

Kommentare   
0 #2 Franky74 2019-02-26 10:26
Hallo Ralf. Auch Ihr habt einen klasse Spielbericht geschrieben. Sehr lebhaft und kurzweilig. Macht weiter so! :D

Frank
Zitieren
0 #1 Ralf Janke 2019-02-25 19:55
Hallo,

vielen Dank für die nette Atmosphäre beim Spiel Bahlingen I - Denzlingen IV!

Der Spielbericht aus Denzlinger Sicht befindet sich auf www.tt-denzlingen.de .

Mit sportlichen Grüßen, Ralf Janke
Zitieren
Kommentar schreiben