Herren I - TTC Köndringen II

Nach dem Motto "Ist der Ruf erst ruiniert, spielt es sich ganz ungeniert", gingen wir mit unserer Stammformation, das Derby gegen den TTC Köndringen II an. Die Gäste reisten als Aufsteiger, mit einem positiven Punktekonto (4:2) an. Köndringen mußte auf ihre Nr.5, Vogel verzichten, Vorstand Rill sprang ein. Pünktlich um 20.15Uhr ging es los, parallel zu unserem Match startete das Pokalspiel unserer "Zweiten" gegen Suggental (ich habe das nicht für Euch bestellt Jungs!), die beiden Tische, an denen das Pokalspiel lief, waren bestens eingespielt, die Jugend gewann zuvor, wiederholt mit 10:0; langsam wird es unheimlich! (Beim nächsten White Wash ist eine Mannschaftspizza fällig!)

Jetzt aber zu unserem Derby: Die Eingangsdoppel gingen überraschend komplett an uns, somit ein solides 3:0 Polster. Das vordere Paarkreuz der Köndringer ist mit Raschka und Bresch sehr stark aufgestellt (Bresch mittlerweile mit einer 8-0 Bilanz gegen die ganzen "Jungfüchse", RESPEKT), Stefan und Kai hielten sehr gut mit, im zweiten Durchgang hatten beide sogar Matchball, schlussendlich, leider trotzdem eine 0-4 Bilanz im vorderen Paarkreuz. Vor einer mittlerweile beachtlichen Zuschauerkulisse (20), darunter auch TTC Bahlingen-Urgestein und Ehrenmitglied Martin Tranzer (Danke fürs Kommen und gute Gesundheit!) überzeugte Simon erneut mit zwei Einzelsiegen. Fritz mit einem klaren 3-0 über Max Schindler, danach konnte er eine sichere 2-0-Satzführung gegen Jordan vergeigen, der Uli hat es verdient! Damit 3-1 in der Mitte.
Nico orientierte sich an Simon, auch Nico mit zwei Einzelsiegen im "Hinteren", Michel steuerte den noch fehlenden Punkt gegen Frank Blum bei. Am Ende stand ein 9:5 Heimsieg gegen einen starken Aufsteiger.
Unsere bisher erbrachten Leistungen und Resultate in der laufenden Saison sind sehr schwankend, "Wundertüte" trifft es wohl am besten. Den Abend ließen wir mit unseren befreundeten Gästen, in "scharfer" Weise, wie gewohnt im Vis a Vis ausklingen. Da der TTSV Kenzingen 4 seine Mannschaft kürzlich zurückgezogen hat (wir hoffen, Jens kommt bald zurück mit seiner Truppe), stehen für uns nur noch zwei Spiele in der Vorrunde an, allerdings haben wir jetzt eine ungewohnt lange Spielpause, 6 Wochen!!! (kleine Anmerkung von Franky: viiiiel Zeit zu trainieren ;-) *zaunpfahlwink*)

Zum nächsten Spieltag, am Freitag, den 29.11, um 20.15 Uhr, erwarten wir mit Freude den verlustpunktfreien Aufstiegsaspiranten SG Forchheim/Bahlingen in heimischer Halle! Bis dahin.

Fritz Gutmann

Kommentar schreiben