TTC Bahlingen I - TTC Weisweil II

Im Heimspiel gegen den TTC Weisweil II ging es für uns um Wiedergutmachung, hatten wir doch in der Hinrunde, die wohl schlechteste Leistung (und das gilt auch für die letzten fünf Jahre), gegen diesen Gegner abgeliefert, 3-9 hieß es dort am Ende aus unserer Sicht. Im Rückspiel gegen Weisweil mußten wir, aus beruflichen Gründen, auf unsere schneeweiße Rückrundenweste Michel verzichten, Lutz Kortlüke (auch er bei uns, in der Rückrunde schneeweiß und ohne Satzverlust!) rückte nach.
Weisweil trat mit seiner Stammformation an. Zum Spiel: Im Gegensatz zum Hinspiel gingen wir mit einem 2-1 Vorsprung aus den Doppeln, lediglich unser neuformiertes D2 Stefan/Lutz mußten sich, einem seit Jahren eingespielten D1 Karcher/Schneider geschlagen geben. Im ersten Einzeldurchgang gingen "Vorne" beide Einzel über die volle Distanz, leider beide zu unseren Ungunsten, Zwischenstand 2-3, das sollte die erste, aber auch gleichzeitig letzte Weisweiler Führung an diesem Abend gewesen sein. Danach machten wir vier am Stück, Nico, Kai, Fritz und Lutz mit jeweils 3-bzw. 4- Satz-Siegen. Daraus folgte ein solides 6-3 Polster. Den zweiten Durchgang eröffnete Simon mit einer Niederlage, gegen einen, an diesem Abend sehr starken Jürgen Karcher, während Stefan nach holprigen Start, seinen Gegenüber klar in die Schranken weisen konnte, (7-4). Im Anschluß unterlag Nico denkbar unglücklich im 5ten Satz der Verlängerung, parallel Kai souverän über Lehmann, (8-5). Fritz beendete das Match gegen Bußhardt. Um 22.45 Uhr stand am Ende ein ungefährdeter 9-5 Heimsieg, zumindest die 2,5 Stunden Spielzeit ließen das derzeitig unumgängliche Topthema Corona in Vergessenheit geraten!

Mit nun 12:0 Punkten aus der Rückrunde läuft die Hoppetosse TTC
Bahlingen1 ganz ordentlich. Man stelle sich vor, die Vorrunde wäre genauso verlaufen, was wäre das für ein Saisonfinale? Wir freuen uns auf jeden Fall auf die beiden letzten Punktspiele dieser Saison, gegen die beiden Erstplatzierten. Das nächste Spiel findet am kommenden Freitag
(20.15Uhr) statt, zum letzten Heimspiel dieser Saison empfangen wir den TTC Emmendingen, bis dahin wünschen wir eine entspannte Woche und bleibt gesund!

Fritz Gutmann

Kommentar schreiben