TTC Weisweil II - Herren I

Am gestrigen Dienstag, den 22.09. durfte die erste Mannschaft in die Rheingemeinde Weisweil ausrücken.
Genug Roten in den Taschen (und auch dort, wo er kurz vor Spielbeginn hingehört), ging es pünktlich um 20:00 Uhr an die blauen Tische. Waren die wirklich blau oder lag es an dem zuvor eingenommen Traubensaft?
Aus den Eingangsgdoppeln ging man, wie bisher nicht anders gewohnt, mit einem 2:1. Lediglich das Doppel zwei mit Simon Merklin und Frank Oehler unterlagen gegen das Einserdoppel Karcher/Schneider im fünften Satz mit 13:15. Bitter. Aber wir geloben Besserung..., gell Simon?
Während Simon und Stefan Ummenhofer die Führung zum 4:1 ausbauen konnten, unterlag Fritz Gutmann gegen Heiko Schneider. Dies sollte der letzte Punkt für den Gastgeber an diesem Abend gewesen sein.
Nach gerade mal einer Stunde und 50 Minuten, ließ man die Weisweiler ein wenig bedröppelt mit einem, von ihrer Seite wohl sehr unerwarteten Ergebnis von 2:9 zurück.
So kann es gerne weitergehen.
Die einen zog es in heimische Gefilde, andere wiederum zog das goldene M auf dem Heimweg magisch an. Nicht ohne die anderen per WhatsApp über das ausgewählte Menü zu informieren. Klassiker wie Chicken Mc Nuggets und Co. durften schließlich bei so manchem für neidische Blicke in der heimischen Küche bei trocken Brot und Wasser gesorgt haben. Da kam sicher auch der Gedanke auf, sich noch einmal aufzurappeln und das Drive-In aufzusuchen. Wir werden es nicht erfahren...
Jetzt ist erst einmal Pause bis zum 02.10. Dann sind wir in Köndringen zu Gast.

Bericht: Frank Oehler