TV Denzlingen III - Herren II

Nach den schrecklichen Ereignissen in Paris, konnte ich meinen Kopf für diese Begegnung leider nicht ganz frei machen.
Noch immer sitzt das Entsetzen über solche Untaten tief.
Mein Mitgefühl gilt allen Betroffenen, deren Varwandte, Bekannte und Freunde.
Nun aber zum Spiel.
Nach der laangen Suche der Halle in Denzlingen (ist ja auch gut versteckt das Ding), konnten wir uns nur noch wenige Minuten "warm" spielen.
Selbst der gute Rote konnte erst nach der offiziellen Begrüßung "schnell runtergeschüttet" werden. Genießen ist anders....
Oehler/Wollesen fanden überhaupt nicht ins Spiel und unterlagen klar gegen das Doppel Eins.
Lediglich Doppel 1 und Doppel 3 konnten einen Punkt nach Hause bringen.
2:1 Führung
Doch die währte nicht lange, denn im vorderen Paarkreuz ging an diesem Abend überhaupt nichts. Da warf doch einer seinen Schläger von hier nach da.
Aber auch das half ihm nichts.
Lange Rede, kurzer (Un)Sinn, in den Einzel konnten nur noch zwei Punkte geholt werden.
Es sollte nicht unser Abend sein.
Nach etwas mehr als zwei Stunden war es vorbei.
Noch sind wir nicht auf einem Abstiegsplatz, viel fehlt aber nicht mehr....

Für Bahlingen punkteten: Schubarth F./Schubarth V. (1), Adler/Zimmermann (1), Schubarth V. (1), Zimmermann (1)

Bericht: Frank Oehler

Für diesen Eintrag sind weitere Kommentare gesperrt