Herren II - TTC Suggental III

Am Freitag, dem 28.10. wurde eifrig am Thron der zweiten Mannschaft gesägt. Dieser begann sogar zu wackeln.
Würden sie es schaffen, uns zu stürzen? Würden wir einen solchen Putschversuch zulassen?
Bereits in den Eingangsdoppeln zeigte sich, dass es kein schnelles Ende geben würde.
Auch wenn das Doppel eins mit Schubarth & Sohn in nur drei Sätzen punkten konnten, mussten sich die anderen beiden Doppel jeweils bis in den fünften Satz kämpfen, wovon ein Punkt auf das Konto der Suggentaler wanderte.
In den Einzel schenkte man sich nichts. Die nächsten drei Punkte wanderten nach Bahlingen, weitere drei in Folge nach Suggental. Zwischenstand: 5:4
Im zweiten Durchgang konnten sich Heizmann und Schubarth F. durchsetzen. Doch Flamm unterbrach die Serie mit einem überraschenden Sieg gegen Tom Schubarth. Die erste Niederlage unseres Youngsters.
Zimmermann und Vadda machten schlussendlich den Sack zu. Endergebnis 9:5
Es hätte auch anders enden können.
Somit verweilen wir auch zu Halloween und kurz vor dem Ausflug nach Grenzau weiterhin an der Tabellenspitze.
Zwei Begegnungen stehen dann noch an. Am 12.11. gegen Kirchzarten und 03.12. gegen Simonswald.
Bis dahin wünschen wir frohes Gruseln und denkt immer daran: Süßes oder es gibt Saures!!

Bericht: Frank Oehler

Für diesen Eintrag sind weitere Kommentare gesperrt