Herren II - TLV Simonswald

Bereits einen Tag nach dem Spiel der Ersten, durfte die Zweite mit Männer, Oehler & Co. wieder antreten. Dieses Mal hieß der Gegner Simonswald II.
Aber warum schon wieder der Männix? Der spielt doch in der Dritten?! Er durfte als Ersatz für den verhinderten Tom Schubarth ran.
In den Doppeln wurde aus internen Gründen ein wenig umgestellt. Es spielt sich nicht gut, wenn man nicht miteinander spricht...(2 Holzköpfe eben...) Und so durften Männer und Oehler als Doppel 3 antreten, wogegen Heizmann mit Zimmermann vorlieb nehmen durfte.
Das Schubarth Gespann und Oehler/Männer punkteten, während das Doppel 2 unterlag. 2:1 Führung
Thrumm verbrauchte bei Heizmann die komplette Energie um ihn zu bezwingen. Das machte sich später beim Spiel gegen Fabian stark bemerkbar.
Fabian und Friedrich konnten sich in je 5 Sätzen durchsetzen. Zwischenstand 4:2
Lediglich der Vadda unterlag dann noch gegen Pfeiffer im vierten Satz. Der Rest ging auf unser Punktekonto.
Nach gerade mal 2 Stunden und 20 Minuten war der Spuk vorbei. Endstand 9:3
Wir bedanken uns bei den Zuschauern, Coaches und bei Kai, der an diesem Abend wieder einmal heller glänzte als die Hopfenschale bei Peppino.

Unser nächster Gegner heißt dann Tabellenführer Denzlingen. Das wird spannend...

Bericht: Frank Oehler

Für diesen Eintrag sind weitere Kommentare gesperrt