TTV Vörstetten I - Herren II

Zum Auftakt der Saison 2017/18 waren wir am 15.09 beim Aufsteiger Vörstetten zu Gast. Unterstützung erhielten wir durch die Störleins, Junior und Senior.
Bereits während den Eingangsdoppeln wurde klar, daß es auf ein hartumkämpftes Match hinauslaufen würde, 2-1 Rückstand nach den Doppeln.
Danach verliefen die Einzel ausgeglichen, 6 Siege für beide Mannschaften, wobei K. Schubarth auf unserer Seite doppelt punktete, Gutmann dafür gar nicht, Merklin, Brenn, N.Schubarth und Adler mit je einem Sieg, daraus folgte ein 7-8 Rückstand, das Schlußdoppel brachte die Entscheidung und zwar für Vörstetten.
Somit unterlagen wir nach guten 3,5 Stunden Spielzeit mit 7-9. Ausschlaggebend für diese Niederlage war wohl das schlechte Licht, der stumpfe Boden und die Akustik in dieser Halle, aber jetzt im Ernst, unterm Strich, ein verdienter Sieg für den hochmotivierten Aufsteiger, und ein klassischer (Eis)kaltstart von uns! Jetzt heißt es für uns hinfallen, aufstehen, Krone richten,weitergehen.
Ach ja, apropos Kaltstart, duschen nach dem Spiel, an der Wassertemperatur in der Heinz- Ritter Halle (geschätzte 15 Grad, und die sind noch gut gemeint) müssen die Aufsteiger noch arbeiten.
Folglich konnten wir den Abend mit dem Gastgeber, frisch und putzmunter in der Pizzeria Laterne ausklingen lassen. Zu vorgerückter Stunde, etwas nach Mitternacht, bekamen wir warme Pizzen serviert, ansonsten galt für uns an diesem Abend,-eiskalt erwischt!!!
Am kommenden Freitag 20.15 Uhr gehts weiter, daheim gegen March.

Bericht: Fritz Gutmann

Kommentar schreiben