Herren II - FC Kollnau

Die Gäste traten komplett an, wogegen unsere Jungs auf Ersatz zurückgreifen mussten. Statt Schubarth V. hatten wir Lutz Kortlüke an Board.
Vielen Dank für Deinen Einsatz. Wenn man ihn braucht, ist er da!
Nachdem Oehler die eigene Schrift nicht mehr entziffern konnte und die Doppel falsch vorlas (lag sicherlich an dem roten Fusel, den man zuvor eingenommen hatte), ging es auch schon los. Es zeichnete sich bereits jetzt schon ab, dass es nicht lustig und schon gar nicht leicht werden würde.
So machten die Gäste mit allen drei Doppel recht kurzen Prozess. Kein guter Start.
In den Einzel war es ähnlich. Adler unterlag Meier, Oehler verlor gegen den noch immer ungeschlagenen Dzyubenko. Zimmermann und Römmler gaben Ihr Spiel jeweils im fünften Satz ab. Nur Männer konnte die Siegesserie der Gäste gegen Spieles unterbrechen. Zwischenstand 1:7
Kortlüke unterlag unglücklich im fünften Satz gegen Jurado und Adler durfte erneut an den Tisch. Aber auch im zweiten Durchgang unterlag er gegen die Nummer eins in drei Sätzen. Nach bereits zwei Stunden hieß es 1:9.
Da Emmendingen gegen Kirchzarten punktete, sind wir wieder auf dem Abstiegsplatz gelandet. Schade, aber noch nicht das Ende.
Wir kämpfen weiter.
Die nächste Begegnung findet am 01.02. in Glottertal statt. Wieder mit Ersatz, da Zimmermann leider nicht greifbar ist. Daumen drücken ist angesagt. Vielleicht ist dieses Mal etwas mehr drin als ein Unentschieden.

Den Teilnehmern der morgigen Rangliste drücken wir alle Daumen. 

Frank Oehler

Kommentar schreiben