Herren II - TTC BW Freiburg II

Am Samstag trat der Tabellen Zweitletzte gegen den zweiten der Tabelle an.
Da gab es für die Bahlinger recht wenig zu lachen. Kein Wunder, dass die Freiburger Sportkameraden an der Spitze der Tabelle mitmischen.
Für die zahlreichen Zuschauer (ganze 7, bzw. doch eher 6,5) sollte es ein kurzes und sehr einseitiges Spektakel geben. Da half eben nur: Augen zu und durch. Wir wollen uns an dieser Stelle höflichst für die dargebrachte Leistung entschuldigen. Wir hoffen trotzdem weiter auf Eure Unterstützung.
Durch die Reihe ging Punkt für Punkt an die Gäste, ohne dass wir auch nur einen Hauch einer Chance gehabt hätten. Lediglich Zimmerman schaffte es bis in den fünften Satz.
In der Vorrunde konnte man ihnen wenigstens drei Spiele abknöpfen. Dieses Mal ging einfach nichts. So kam es, dass das Match bereits nach 90 Minuten mit einem üblen 0:9 vorbei war.
Wir sollten dennoch positiv nach vorne schauen, denn noch ist nicht aller Tage Abend. Zwei Begegnungen kommen noch. Waldkirch am 23.03. und last but not least das entscheidende Spiel gegen PTSV Jahn Freiburg am 05.04.
Da geht es dann um die Wurst. Man darf gespannt sein.

Frank Oehler

Kommentar schreiben