TTV March - Herren II

Am 27.09. zog es die Bahlinger Zweite das erste Mal in die March. Schöne Halle, super Fußboden. Zumindest für die Füße.
Für Tischtennisbälle zu weich und damit eher semioptimal. Aber halten wir uns nicht mit Kleinigkeiten auf.
Die Eingangsdoppel verliefen alles andere als erfolgsversprechend. Oehler/Adler hatten gegen Unmüßig und Scheppele wenig entgegen zu setzen. Ebenso wie Römmler/Schubarth und letztendlich Zimmermann/Kortlüke. Letztgenannter durfte als Ersatz für Kai Männer einspringen, dem im letzten Moment eingefallen war, dass er 30 Jahre jung wird und Geburtstagsvorbereitungen treffen musste und somit nicht zur Verfügung stand. Sprachlosigkeit bei allen Beteiligten...
Inzwischen war auch Matthias Störlein mit seinem und Lutz`s Anhang eingetroffen, die zuvor die U15 von Endingen mit einem 9:1 weggeputzt hatten! Super Jungs! Macht weiter so!
Roland "Rippenknacks" kämpfte verbissen gegen Schüle, musste sich jedoch in drei Sätzen geschlagen geben. Nun durfte Oehler gegen Unmüßig ran. Bereits im Vorfeld wurde viel darüber geredet, wie unangenehm dessen Spielstil sei. Doch Oehler konnte sein eigenes Spiel durchsetzen und blieb konzentriert und ruhig. Er schickte Unmüßig mit einem klaren 3:0 vom Tisch. Zwischenstand 1:4.
Sollte es noch weitere Punkte für Bahlingen geben? Leider nein. Schubarth, Römmler und Kortlüke hatten gegen die Marcher leider kein Rezept. Lediglich Zimmermann schaffte es bis in den vierten Satz, bevor auch dieser Punkt an den Gastgeber ging. Der zwischenzeitlich eingetroffene Lothar bekam leider nichts geboten. Nichts zu trinken und nichts zu gewinnen. Er würde seinen Frust über die vermurkste Vorstellung bei einer Mafiakuchen und einem kühlen Bierchen im Vis-a-Vis hoffentlich wieder vergessen...
Oehler konnte im zweiten Durchgang gegen Schüle nicht brillieren. Endstand 1:9 So kam es, dass das Spiel fast schneller beendet war, als das Verfassen dieses Spielberichtes. Naja. Nicht ganz, Aber viel gefehlt hat da nicht...

Unsere nächste Begegnung findet am 05.10. zu Hause gegen Kirchzarten III statt. Mal sehen, was für personelle Überraschungen auf uns warten. Wir bleiben gespannt.

Bericht: Frank Oehler

Kommentar schreiben