TTC Nimburg III - Herren II

Zu unserem vorletzten Spiel in dieser Runde, traf man auf das Tabellenschlusslicht Nimburg.
Die Erwartungen an uns waren sehr hoch. Auch an den Roten von Römmi, der sich für Franky eher als pelziger Fusel herausstellte.
Die Doppel wurden durch Römmler umgeworfen. Somit bildeten Schubarth/Kortlüke das Doppel 1, Oehler/Adler Doppel 2 und Römmler/Männer das Doppel 3.
Doch das sollte nicht das Problem sein. Alle drei gingen an die angereisten Bahlinger.
Im ersten Durchgang unterlagen Römmler und Männer. Im zweiten Durchgang wollte Oehler nach dem Toilettengang an den Tisch, wunderte sich aber, dass bereits Christoph Römmler und Dèsirèe Wiedemann fleißig zugange waren... Hatte er etwas nicht mitbekommen??
Ein Blick auf den Spielberichtsbogen klärte dann auf, dass Kiessl sein zweites Spiel aufgrund gesundheitlicher Probleme leider hergeben musste.
SO will man natürlich auch nicht gewinnen. Nichtsdestotrotz wünschen wir ihm alles Gute und eine baldige Genesung. Mach langsam, Peter! Gesundheit geht vor.
Während Männer gegen Tobias Schumacher unterlag, machte Christoph im fünften Satz den Sack zum 9:2 zu. Das Ganze Spektakel dauerte gerade mal eine Stunde und 50 Minuten.
Spieler des Abends, meiner Meinung nach, war Roland Adler, der Dieter Hügle mit ordentlich Bätsch und Bumm in die Schranken wies. Weiter so mein Freund!
Unser letztes Spiel findet am Samstag um 18:00 Uhr beim Tabellenführer in Denzlingen statt. Wir brauchen noch zwei Mann Ersatz. Auf geht`s! Es gibt nichts zu verlieren!

Frank Oehler

Kommentar schreiben