TTSV Kenzingen II - Senioren

Am Donnerstag, den 07.02. fand man sich in der schönen Halle in Herbolzheim ein.
Da diese einen Hauch einer Kirche hat, war man regelrecht andächtig an die Platten getreten. Keine gute Idee.
Denn der Gastgeber war alles andere zurückhaltend. Kein Wunder. Landesliga lässt grüßen.
Doppel eins mit Adler/Oehler konnte Maier und Meyer gerade mal einen Satz abknöpfen, Doppel zwei mit Vögtlin/Maurer gingen gnadenlos in drei Sätzen unter.
In den Einzel lief es ähnlich. Adler und Oehler konnten wiederum nur einen Satz ergattern. Maurer unterlag in drei Sätzen gegen Meyer.
Eine kleine Sensation bahnte sich bei Volker Vögtlin an. Er verteilte die Bälle gekonnt gegen Willaredt, der so seine liebe Mühe mit VVs Verbissenheit hatte. Der erste Satz ging aufs Bahlinger Konto. Sollte dieses Spiel zu unseren Gunsten entschieden werden? Sah ganz danach aus.
Doch Willaredt war nicht damit einverstanden. Auch wenn VV zwischendurch sämtliche Banden abräumte, die die Kenzinger (Herbolzheimer oder Wyhler?) mühselig zuvor aufgebaut hatten. Wenn die Masse einmal in Bewegung ist.... :-) Körperliche Blessuren hatte VV nicht davon getragen. Gott sei Dank. Doch spielerisch reichte es am Ende nicht.
Nach bereits 70 Minuten war der Spaß vorbei.
Die Gastgeber hatten noch reichlich Bierchen, Würstchen und Beilagen gereicht. So entschied man sich nach langem Beisammensein, dann doch nicht mehr ins Vis-a-Vis zu gehen. Sympathische Sportkameraden durch und durch und verdiente Tabellenführer.
Unsere nächste Senioren-Klatsche gibt es am 26.02. Wir sind zu Gast in Britzingen.

Frank Oehler

Kommentar schreiben