• 27 Jan
    Jungen 19 vs. SV Ottoschwanden 27 Jan 2023 18:00 to 21:00
  • 27 Jan
    Herren I vs. SV Ottoschwanden 27 Jan 2023 20:15 to 23:15
  • 28 Jan
    Herren II vs. FC Kollnau III 28 Jan 2023 19:30 to 22:30
  • 27 Jan - 28 Jan
  • 03 Feb - 03 Feb
  • 04 Feb - 10 Feb
  • 10 Feb - 11 Feb
  • 24 Feb - 25 Feb
  • 25 Feb - 03 Mär
  • 03 Mär - 09 Mär
  • 10 Mär - 17 Mär
  • 18 Mär - 24 Mär
  • 15 Apr - 22 Apr
Herren I : TTC Emmendingen (Freitag, 21.10.2022, 20:15 Uhr)

9:6-Erfolg für den TTC Emmendingen beim TTC Bahlingen
Mit langem Atem entführten die Gäste des TTC Emmendingen am vergangenen Freitag in der Herren Kreisliga A Gruppe 1 beim 9:6 zwei Punkte aus dem Spiel beim TTC Bahlingen. Wie knapp es im Spiel wirklich zuging, verdeutlicht auch das Satzverhältnis von 32:28 aus Sicht der Gastmannschaft. Den umjubelten Schlusspunkt unter das 4. Saisonspiel des Auswärtsteams setzte Ralf Konopke. Nach diesem auch trotz Ersatzgestellung erzielten Sieg haben die Spieler um Spitzenspieler Dennis Campana nun 2 Siege auf dem Tabellenkonto.
Nach dem Einspielen stellten sich die Mannschaften zur Begrüßung auf und es ging danach mit den ersten Matches wie folgt los. Kurzfristig sah es gut aus, aber letztlich waren Merklin / Schubarth bei ihrer Vier-Satz-Niederlage von Oberle / Bothor dann doch niedergerungen worden. Gut gekämpft, aber verloren, hieß es bei der 1:3 Niederlage jedoch für Ummenhofer / Brenn gegen Campana / Ruppert. Zwar brachten Raikowski / Konopke Gutmann / Kortlüke phasenweise in Bedrängnis, doch am Ende setzten sich Gutmann / Kortlüke mit 3:1 durch. Der Zwischenstand nach den Doppeln lautete derweil 1:2. Weiter ging es nun mit den Einzeln. Trotz anfänglichen Problemen im ersten Satz drehte nachfolgend Simon Merklin das anhand der TTR-Werte als ausgewogen eingestufte Match gegen Torsten Ruppert und gewann in vier Sätzen. Gekämpft bis zum Schluss hatte danach Kai Schubarth in der Begegnung gegen Dennis Campana. Jedoch musste er trotzdem ein 2:3 unterschreiben, so dass Schubarth aus der Außenseiterrolle heraus, die er auf Basis der TTR-Werte innehatte, letztendlich nicht mit einem Erfolg überraschen konnte. Dann ging es beim Spielstand von 2:3 weiter, als das mittlere Paarkreuz an die Tische trat. Nicht einen Satzgewinn überließ Stefan Ummenhofer seinem Gegner Dirk Raikowski beim in Sätzen deutlichen 3:0-Sieg und steuerte damit einen Zähler für die Heimmannschaft bei. Enttäuscht über seine Fünf-Satz-Niederlage gegen Daniel Oberle war indessen Michael Brenn, obwohl er alles gegeben hatte. Wenig später ging das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 3:4 an die Tische. Keinen Zähler beisteuern konnte Fritz Gutmann im Match gegen Ralf Konopke, das 0:3 verloren ging. Unglücklich war Lutz Kortlüke in der Partie gegen Dieter Bothor, die der Gast letztlich im Entscheidungssatz gewann und somit einen Punkt auf der Habenseite verbuchte. Wie umfightet dieses Spiel war, zeigt auch der Verlauf des letzten Satzes, der mit lediglich zwei Bällen Differenz endete. Beim Stand von 3:6 gingen die Spitzenspieler des TTC Bahlingen und des TTC Emmendingen in die Box. Im Satzergebnis eindeutig verlief das Match von Simon Merklin, das er mit 0:3 und damit ohne Satzgewinn gegen Dennis Campana verlor. Kai Schubarth hatte danach seinen Gegner Torsten Ruppert beim deutlichen 11:8, 11:6, 11:7 recht sicher im Griff. Gut gekämpft, aber verloren, hieß es bei der nachfolgenden 1:3 Niederlage jedoch für Stefan Ummenhofer gegen Daniel Oberle. Nach dem Einzel der Dreier stand es nun 4:8. 16:14, 7:11, 11:8, 6:11, 14:12 hieß es am Ende des nächsten, vor der Partie als in etwa ausgeglichen eingeschätzten Spiels, als Michael Brenn und Dirk Raikowski die Klingen kreuzten. Der finale Durchgang endete hierbei im Übrigen mit nur zwei Punkten Unterschied. Sah es nach Verlust des ersten Satzes im Match gegen Dieter Bothor zunächst nicht gut aus, so gewann Fritz Gutmann im Anschluss die Sätze zwei bis vier und damit die gesamte Partie. Nach gewonnenem ersten Satz gab Lutz Kortlüke das Spiel gegen Ralf Konopke noch aus der Hand und verlor mit 1:3. Glücklich fiel sich das siegreiche Team in die Arme.
Nach dieser Niederlage geht es nun für den TTC Bahlingen am 28.10.2022 gegen den TTC Endingen II um Wiedergutmachung, während die Gäste am 11.11.2022 gegen TUS Teningen III versuchen werden, einen erneuten Sieg einzufahren.

Statistik:
TTC Bahlingen
Doppel: Merklin / Schubarth 0:1, Ummenhofer / Brenn 0:1, Gutmann / Kortlüke 1:0
Einzel: S. Merklin 1:1, K. Schubarth 1:1, S. Ummenhofer 1:1, M. Brenn 1:1, F. Gutmann 1:1, L. Kortlüke 0:2

TTC Emmendingen
Doppel: Campana / Ruppert 1:0, Oberle / Bothor 1:0, Raikowski / Konopke 0:1
Einzel: D. Campana 2:0, T. Ruppert 0:2, D. Oberle 2:0, D. Raikowski 0:2, D. Bothor 1:1, R. Konopke 2:0

Dieser Text wurde softwareunterstützt auf Basis der Daten aus click-TT vom 22.10.2022 (14:06) erstellt.