Der TTC Endingen II hat einen knappen Sieg gegen die Bahlinger I.Mannschaft errungen.

 In einem hart umkämpften Spiel sicherten sich die Gastgeber mit einem 9:7 zwei Punkte aus ihrem Heimspiel.

Den Schlusspunkt setzte das Doppel Stertz / Winterhalter (Endingen).

Das Spiel begann mit den Eingangsdoppeln. Stertz / Winterhalter besiegten Schubarth / Gutmann in einem ausgeglichenen Spiel knapp in fünf Sätzen.

Fehrenbach / Scherer hatten gegen Merklin / Schubarth wenig zu holen und verloren mit 0:3.

Winterhalter / Kot hatten kaum Chancen und unterlagen 0:3 gegen ihre Gegner Ummenhofer / Brenn.

Im Einzel setzten sich Stertz und Winterhalter vom TTC Endingen durch.

Stertz gewann gegen Kai Schubarth und Merklin, während Winterhalter seinen Sieg gegen Merklin hart erkämpfte.

Bei einem Stand von 3:2 (Endingen) gingen die Spiele weiter, aber Fehrenbach und Scherer konnten ihre Matches nicht für sich entscheiden.

Winterhalter siegte gegen Fritz Gutmann, während Kot gegen Brenn verlor.

Vor dem Spitzeneinzel stand es 4:5 für die Gäste.

Stertz holte einen Punkt gegen Merklin, während Winterhalter einen umkämpften Sieg gegen Kai Schubarth errang.

Fehrenbach gewann sein Match gegen Nico Schubarth in vier Sätzen.

Nach den Einzeln stand es 7:5 für Endingen II.

Scherer verlor sein Match gegen Ummenhofer klar, während Winterhalter hart gegen Brenn kämpfen musste, bevor er siegte.

Kot unterlag knapp gegen Gutmann.

Vor den abschließenden Doppeln führten die Gastgeber 8:7.

Das Doppel Stertz / Winterhalter gewann sicher gegen Merklin / Schubarth mit 3:0.

Insgesamt war es ein knapper Mannschaftskampf, der mit einem Sieg für Endingen II endete.

 

Statistik:

 

Doppel:

Merklin / Schubarth 1:1,

Schubarth / Gutmann 0:1,

Ummenhofer / Brenn 1:0

 

Einzel:

S. Merklin 0:2,

K. Schubarth 0:2,

N. Schubarth 1:1,

S. Ummenhofer 2:0,

M. Brenn 1:1,

F. Gutmann 1:1